Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 
hausgemacht Tattoos & Artwork
Mag.phil Stephanie Tomschitz (Kleinunternehmerin)


Der Vertrag kommt zwischen dem/der KundIn und Stephanie Tomschitz zustande.

 

1. Allgemeines

1.1 Ich tätowiere KundInnen erst ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Ob Ausnahmen gemacht werden, die im gesetzlichen Rahmen sind (ab dem vollendeten 16. Lebensjahr, mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten) liegt in meinem Ermessen. 

1.2 Ich tätowiere keine Personen, auf die einer der folgenden Punkte zutrifft: 

1.2.1 Alkohol- oder Betäubungsmittelintoxikation,

1.2.2 die Einnahme gerinnungshemmender oder sonstiger Medikamente, welche die Durchführung einer Tätowierung ausschließen oder wesentlich erschweren, sowie die unabgesprochene Applikation von Oberflächenanästhetika,

1.2.3 Erkrankungen, welche die Durchführung einer Tätowierung ausschließen oder wesentlich erschweren (siehe Kontraindikationen auf Einverständniserklärung),
1.2.4  eine bekannte Allergie gegen Inhaltsstoffe von Tätowierfarben oder sonstige Tätowiermittel,
1.2.5  ein unzumutbarer hygienischer Zustand,
1.2.6 ein Geistes- oder Reifezustand, welcher der wirksamen Einwilligung in eine Körperverletzung entgegensteht,
1.2. 7Schwangerschaft,
1.2.8 Verhaltensweisen, welche die erfolgreiche Anfertigung einer Tätowierung als unsicher erscheinen lässt.
1.3 Ich behalte mir vor, KundInnen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Gründe hierfür können beispielsweise Motivwünsche mit religiösem oder politischem Hintergrund, Menschen – oder Tierverachtendem Inhalten sein.
1.4 Der/die Kunde/in hat vor jedem Tätowiervorgang eine schriftliche Einwilligungserklärung abzugeben und wahrheitsgemäß zu beantworten.
1.5 Ich weise darauf hin, dass trotz vorbeugender Maßnahmen Kleidung verschmutzt bzw. beschädigt werden kann. (z.B.: durch Farbe, Desinfektionsmitteln und sonstigen Materialien) Diese werden nicht ersetzt.
1.6 Ich weise darauf hin, dass eine Tätowierung auf der Haut immer anders aussehen wird als auf dem Papier. Je nach Hauttyp und Farbe kann es zu Abweichungen kommen. Ebenso kann auch die Körperstelle, Größe und Form der Grund für eine Abweichung sein. 
1.7 Ich behalte mir das Recht vor, Sitzungen vorzeitig abzubrechen, wenn sich das Verhalten des/der Kunden/in negativ auf das Ergebnis der Tätowierung auswirkt. Was als unangebrachtes Verhalten für die Durchführung der Arbeit gilt, liegt in meinem Ermessen. 
1.8 Wer wackelt oder zuckt, riskiert eine wacklige Linie.

2. Meine Pflichten


2.1 KundInnen werden im Vorhinein über die Risiken des Tätowierens aufgeklärt. 
2.2 Ich informiere jede/n Kundin/en ausführlich über die Pflege und Nachbehandlung eines Tattoos. Eine Pflegeanleitung wird vor oder nach dem Tätowieren ausgehändigt oder per Mail nachgesandt. Ich stehe jederzeit für Fragen zur Verfügung. Ich übernehme keine Haftung für Missachtung!
2.3 Ich handle streng nach hiesigen Hygienevorschriften. Ich verwende ausschließlich steril verpackte Nadeln und Maschinenzubehör sowie Einwegmaterial. 
2.4 Ich verwende nur Tattoofarben gemäß der Tätowiermittelverordnung. 
2.5 Alle Desinfektionsmittel sind VAH & ÖGHMP gelistet.

3. Die Pflichten der KundInnen 


3.1 24 Stunden vor dem Tätowiertermin sollte der/die Kunde/in keinen Alkohol getrunken, sowie Medikamente oder Drogen eingenommen haben, da die Inhaltsstoffe die Blutgefäße erweitern und es dadurch zu einem vermehrten Austritt von Wundflüssigkeit kommt und somit die Farbe nicht richtig in die Haut gebracht werden kann. 
3.2 Starkes Sonnenbaden sollte vor dem Termin vermieden werden. Sonnenbrände gefährden das Zustandekommen des Tattootermins. 
3.3  Sollte ein/e Kunde/in die oben genannten Verhaltensregeln ignorieren, wird der Tätowiervorgang vor Ort abgebrochen und ich behalte mir das Recht vor, die Materialkosten sowie weitere entstandene Kosten wie z.B.: Aufwandsentschädigung einzubehalten bzw. einzufordern. 
3.4 Der/die Kunde/in ist verpflichtet, mich über mögliche Allergien, Medikamente oder Krankheiten zu informieren. Sollte dies nicht passieren, übernehme ich keinerlei Haftung für Folgeschäden!
3.5 Sobald der Wundverband angelegt ist, übernimmt der/die Kunde/in die Verantwortung für die ordnungsgemäße und hygienische (Nach-) Behandlung der Tätowierung.

4. Geschäftszeiten & Terminvergabe


4.1  Es gibt keine ausdrücklichen Geschäftszeiten. Termine sowie Besprechungen gibt es nach Vereinbarung und werden entweder über Facebook, Mail oder Instagram ausgemacht.

5. Anzahlungen & Terminabsagen 


5.1 Mit der Anzahlung stimmt der/die Kunde/in den AGB zu. 
5.2 Die Anzahlung beträgt 50 €. Damit bestätigst du den Termin. 
5.3  Sagt der/die Kunden/in binnen der letzten 48 Stunden vor dem Termin ab oder vergisst diesen, wird die Anzahlung im Sinne einer Aufwandsentschädigung einbehalten. Ich nehme mir das Recht heraus, bei unentschuldigtem Nichterscheinen zukünftige Anfragen zu ignorieren und abzulehnen. Bei Krankheit muss eine Arztbestätigung vorgelegt werden. 
5.4 Ein Recht auf bevorzugte Behandlung bei der Vergabe eines Ersatztermins besteht bei frühzeitigem Absagen durch den/die Kunden/in nicht. 
5.5  In Fällen einer Terminabsage durch mich wird ein Ersatztermin vereinbart, der zum frühestmöglichen Zeitpunkt stattfinden kann.
5.6 Auch bei Nichtzustandekommen eines Termins (z.B.: weil man sich nicht auf einen Entwurf einigt) behalten ich mir das Recht vor, die Anzahlung einzubehalten. Zusätzlich werden die Kosten für den Zeichenaufwand verrechnet.  
5.7 Wird die Tätowierung nicht begonnen oder nicht fertiggestellt, hat der/die Kunde/in erst dann das Recht auf Überlassung des individuell angefertigten Entwurfs, sofern er/sie den Zeichenaufwand beglichen hat. 
5.8 Entwürfe werden grundsätzlich am Tag des Tattoos hergezeigt. Alle früheren Zustellungen sind ein Entgegenkommen von mir.
5.9 Ich bitte darum, dass jede/r Kundin/e pünktlich zum Termin erscheint – keine halbe Stunde früher oder später. 
5.10 Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, bitte ich dich um eine rechtzeitige Benachrichtigung über Facebook, E-Mail oder Instagram. Bekomme ich keine Information, dass sich der/die Kunde/in verspätet, gebe ich bis zu 30 min Zeit, doch zu dem vereinbarten Termin zu kommen. Sollte dies nicht der Fall sein, gilt der Termin als nichtig und verfällt.

6. Preise 


6.1 Der Preis für ein Tattoo wird immer individuell festgelegt und kann auch bei zwei gleichen Motiven bei unterschiedlichen Personen durch Faktoren wie Größe, Hautbeschaffenheit, Körperstelle, Hauttyp, Farbgebung variieren. Es ist nicht im Vorhinein möglich genau festzulegen wie viel ein Tattoo kostet. Ich versuche eine Preisspanne zu nennen, welche die Kosten in etwa eingrenzt. Diese Einschätzung ist nicht bindend! Der endgültige Preis kann erst nach Fertigstellung genannt werden. 

⦁ Anzahlung: 50 € (Terminfixierung, Beratungsaufwand)
⦁ pro Zeichenstunde: €30
⦁ pro Arbeitsstunde: €100

6.2 Der Preis ist nach Ende jeder Sitzung in bar zu entrichten.

7. Begleitung


7.1  Ich bitte dich allein zu kommen, da der Eingriffsraum nur auf zwei Personen ausgelegt ist. 
7.2 Wenn du dennoch eine Begleitperson mitnehmen möchtest, kann er/sie bis zum Start des Tätowiervorgangs anwesend sein. 

8. Tattoodesign


8.1  Die Tattoomotive werden grundsätzlich von mir entworfen. Ausnahmen wären z.B.: Bandlogos, Kinderzeichnungen usw. 
8.2 Selbstgezeichnete Vorlagen sind mein Eigentum und dürfen nur nach Absprache bzw. Erwerb weiterverwendet oder mitgenommen werden. 
8.3 Wenn das Tattoo fertig ist, mache ich ein Foto, das ich für Werbezwecke verwenden kann. Der/Die Kunde/in verzichtet mit der Zustimmung der AGB auf die Rechte dieses Bildes, bzw. kann diese wieder erwerben, wenn er/sie es in der Zustimmungserklärung dementsprechend markiert.

9. Cover up


9.1  Wenn es sich bei der Tätowierung um ein Cover-Up handelt, wird keine Gewähr dafür übernommen, dass eine vollständige Abdeckung des zu überdeckenden Tattoos erreicht wird. bzw. über Jahre hinweg möglich ist. 
9.2 Zugleich wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es aufgrund von Wechselwirkungen zwischen der bereits vorhandenen und der neu einzubringen Tätowierfarbe sowohl zu ästhetisch ungewollten Ergebnissen als auch nicht vorhersehbaren Reaktionen der Haut kommen kann. 
9.3 Für die Folgen solcher Reaktionen zwischen dem bereits vorhandenen Tattoo und der Cover-Up Tätowierung kann keine Haftung übernommen werden, es sei denn, sie wurde von dem Tätowierer grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt. 
9.4  Auch lässt sich nicht ausschließen, dass ein erfolgreiches Cover-Up mehr Zeit oder mehrere Sitzungen erfordert, als zunächst prognostiziert. Der in einem solchen Fall entstehende Mehraufwand ist vom/von der Kunde/in zu tragen.

10. Nachstechen 


10.1  Ist ein Nachstechen erforderlich, ist es innerhalb des ersten halben Jahres nach Fertigstellung im Preis inkludiert! 
10.2  Das Nachstechen ist eine Leistung, die ich dem/r Kunden/in biete um eventuelle Mängel (Farbverlust etc.) am Tattoo ausbessern zu können. 
10.3  Diese Garantie erlischt jedoch, wenn offensichtlich ist, dass die Tätowierung nicht einwandfrei gepflegt wurde oder es zu Farbverlust durch Kratzen gekommen ist. Das gilt auch für die Verwendung eines anderen Pflegeproduktes, als von uns empfohlen.

11. Datenschutz 


11.1  Vor dem Tätowieren ist eine Einverständniserklärung auszufüllen, in der alle Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten sind. Ich verpflichte mich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung des/der Kunden/in.
11.2 Einverständniserklärungen müssen 10 Jahre von mir aufbewahrt werden. Dies gilt zum Nachvollziehen der verwendeten Produkte. Sie werden verschlossen aufbewahrt und nach Ablauf der Aufbewahrungszeit vernichtet.
11.3  Sofern nicht anders auf der Einverständniserklärung angekreuzt, gewährt der/die Kunde/in dem/r TätowiererIn ein unentgeltliches inhaltlich, räumlich, sowie zeitlich unbeschränktes Nutzungs-, Vervielfältigungs- und Veröffentlichungsrecht an sämtlichen Fotografien, welche von der erstellten Tätowierung anfertigt werden. Wir gewähren dem/der Kunden/in ein unbeschränktes, unbefristetes und unwiderrufliches Nutzungsrecht an der gestochenen Tätowierung. Dieses erstreckt sich nicht auf eventuell überlassene Entwürfe oder Vorzeichnungen, außer diese wurden erworben.
11.4  Der/die Kunde/in erklärt sich durch Bezahlung der Anzahlung, falls diese aus welchen Gründen auch immer nicht geleistet wird, spätestens mit der Unterzeichnung der Einverständniserklärung mit den AGB einverstanden und bestätigt somit den Vertragsabschluss.
11.5 Weiterhin verzichtet der/die Kunde/in bei auftretenden Komplikationen, Schadensersatzansprüche oder andere dadurch anfallende Kosten jeglicher Art gegenüber hausgemacht Tattoos & Artwork. 

12. Salvatorische Klausel 


Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam oder nichtig sein, so bleibt der Vertrag im übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.

Stand: 01.03.2022